Verfahrensinformation

Ein anerkannter Naturschutzverein klagt gegen einen Ergänzungs-Planfeststellungsbeschluss für den Neubau eines Abschnitts der Autobahn A 44 (Kassel - Herleshausen) bei Hessisch Lichtenau. Dort schneidet die Trasse das Lichtenauer Hochland, das von der Europäischen Kommission nach der Habitatrichtlinie in die Liste der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung aufgenommen worden ist. Eine Klage des Vereins gegen den ursprünglichen Planfeststellungsbeschluss hatte im Jahr 2002 Erfolg. Nach Durchführung eines ergänzenden Verfahrens hat die Planfeststellungsbehörde in dem nunmehr ergangenen Ergänzungsbeschluss an der Trasse festgehalten, aber im Interesse des Gebietsschutzes Änderungen der Planung verfügt.

Hinweis: