Bundesverwaltungsgericht

Pressemitteilung

Nr. 109/2016
21.12.2016

Verkündungstermin im Verfahren um die Elbvertiefung

Der 7. Senat des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig hat heute nach dreitägiger mündlicher Verhandlung über die Klagen der Umweltverbände BUND und NABU gegen die Fahrrinnenanpassung in Unter- und Außenelbe den Termin zur Verkündung einer Entscheidung auf den 9. Februar 2017, 10.00 Uhr, anberaumt.

BVerwG 7 A 2.15

Diese Seite ist Teil des Webangebotes des Bundesverwaltungsgerichts, © 2017. Alle Rechte vorbehalten.