Bundesverwaltungsgericht

Termin

25.01.2017
14:00 Uhr

J. ./. Bundesrepublik Deutschland

Der Kläger meint, vom Bundesnachrichtendienst überwacht zu werden. Er fordert die Entfernung aller Gegenstände des Bundesnachrichtendienstes aus seinen Räumlichkeiten im Hause seiner Eltern und die Einstellung der Überwachung seiner Fahrzeuge und Telefonate.

Gegenstand des Klageverfahrens sind die vom Kläger geltend gemachten Ansprüche gegen den Bundesnachrichtendienst.

teilnehmen

Diese Seite ist Teil des Webangebotes des Bundesverwaltungsgerichts, © 2017. Alle Rechte vorbehalten.