Suche im Bereich „Verhandlungs- und Verkündungstermine“


Suchergebnisse für „BVerwG 2 A 4.21“

Verfahrensinformationen zu BVerwG 2 A 4.21

Versetzung in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit

Der Kläger steht als Regierungsobersekretär im Dienst der Beklagten. Mit seiner erstinstanzlichen Klage wendet er sich gegen seine Versetzung in den Ruhestand wegen Dienstunfähigkeit. Zur Begründung der Klage trägt er im Wesentlichen vor, das amtsärztliche Gutachten lasse den Schluss auf seine Dienstunfähigkeit nicht zu. Zudem stütze sich die Beklagte auf amtsärztliche Beurteilungen, die zum Zeitpunkt des Erlasses des Widerspruchsbescheids nahezu zwei Jahre alt und daher nicht mehr aktuell seien.

Möglicherweise ist die gesuchte Entscheidung noch nicht veröffentlicht.