Suche im Bereich „Verhandlungs- und Verkündungstermine“


Suchergebnisse für „BVerwG%202%20C%208.19“

Verfahrensinformationen zu BVerwG 2 C 8.19

Verjährung von Ansprüchen auf finanziellen Ausgleich von Zuvielarbeit

Der Kläger - ein Ruhestandsbeamter, der früher als Feuerwehrbeamter im Dienst der beklagten Stadt stand - begehrt Geldausgleich für in den Jahren 2003 bis 2008 freiwillig geleistete Zuvielarbeit. Das Oberverwaltungsgericht Bremen hat die Klage insgesamt mit der Begründung abgewiesen, für die bis September 2006 erhobenen Ansprüche fehle es an der zeitnahen Geltendmachung durch den Beamten. Für den Zeitraum von September 2006 bis Dezember 2008 seien die Ansprüche verjährt.

In der vom Oberverwaltungsgericht zugelassenen Revision geht es um die Fragen, welche Klageart für den erhobenen Anspruch statthaft ist und ob ein Widerspruch gegen die Beibehaltung der Arbeitszeit gleichzeitig die Verjährung der Ausgleichsansprüche für den von dem Widerspruch betroffenen Zeitraum hemmt.

Die Suche hat keinen Treffer ergeben.