Suche im Bereich „Verhandlungs- und Verkündungstermine“


Suchergebnisse für „BVerwG 2 A 11.21“

Verfahrensinformationen zu BVerwG 2 A 11.21

Gegenstand der Untätigkeitsklage ist der vom Bundesnachrichtendienst gegen eine dort beschäftigte Beamtin ausgesprochene Verweis.

Gegenstand des Verweises ist der Vorwurf des BND, die Klägerin habe zu Unrecht behauptet, eine andere Mitarbeiterin des BND habe im Zusammenhang mit der Erstellung der dienstlichen Beurteilung der Klägerin unrichtige Angaben gemacht und ihr damit zu schaden versucht. Die Klägerin habe durch diese Äußerungen ihre Pflicht zu achtungs- und vertrauensvollem Verhalten verletzt. Die Äußerungen der Klägerin könnten im Interesse eines störungsfreien Dienstbetriebs und zum Schutz der Mitarbeiter vor unberechtigten Angriffen nicht hingenommen werden.

Möglicherweise ist die gesuchte Entscheidung noch nicht veröffentlicht.