Wichtiger Hinweis

    Aufgrund des Infektionsrisikos mit dem Corona-Virus ist das Bundesverwaltungsgericht bis auf Weiteres für auswärtige Besucherinnen und Besucher geschlossen.

    Die Teilnahme an öffentlichen Verhandlungen ist mit medizinischer Gesichtsmaske oder mit FFP2-Maske möglich. Für ausreichend Abstand in den Sitzungssälen ist gesorgt.

Gebäude des Bundesverwaltungsgerichts

Das Bundes-Verwaltungsgericht

Das Bundes-Verwaltungsgericht ist ein Gericht
in der Bundesrepublik Deutschland.
Das Bundes-Verwaltungsgericht ist in der Stadt Leipzig.

In einem Gericht entscheiden Richter und Richterinnen,
was nach dem Gesetz richtig ist.
Diese Entscheidungen nennt man Urteile oder Beschlüsse.

Das Bundes-Verwaltungsgericht ist ein wichtiges Gericht in Deutschland.

Aufgaben

Das Bundes-Verwaltungsgericht
ist die höchste Instanz bei vielen Streitigkeiten
zwischen Bürgerinnen oder Bürgern und Behörden.
Das Urteil von der höchsten Instanz ist für alle Beteiligten verbindlich.
Das bedeutet: Es gilt für alle Beteiligten.

Meistens überprüft das Bundes-Verwaltungsgericht
die Urteile von anderen Gerichten.
Manchmal trifft es dann eine andere Entscheidung
als das andere Gericht.

Manchmal entscheidet das Bundes-Verwaltungsgericht
als erstes Gericht.
Dann entscheidet es von Anfang an selbst.
Zum Beispiel bei der Planung von besonders wichtigen Verkehrswegen.

Wörterbuch

Bundesrepublik Deutschland

Das ist der Name für den Staat Deutschland.
Bund bedeutet, dass Deutschland aus mehreren Ländern besteht.
Eine Republik ist eine Staatsform.
An oberster Stelle steht das Staatsoberhaupt.
Das ist zum Beispiel eine Präsidentin oder ein Präsident.
Das Volk entscheidet selbst durch Wahlen und Abstimmungen.

Instanz

Eine Instanz ist eine bestimmte Stufe bei einem Gerichtsverfahren.

Die erste Instanz ist die Stelle,
die als Erste entscheidet.
Oft sind das die Verwaltungsgerichte.

Die zweite Instanz ist die Stelle,
die als Zweite entscheidet.
Zum Beispiel nach einer Beschwerde.
Oft sind das die Ober-Verwaltungsgerichte.

Die höchste Instanz ist die Stelle,
die als Letzte entscheidet.
Ihre Entscheidung kann nicht mehr angefochten werden.
Zum Beispiel die Entscheidungen vom Bundes-Verwaltungsgericht.