Bundesverwaltungsgericht

Besichtigung des Bundesverwaltungsgerichts

A. Angebote für Besuchergruppen und Einzelbesucher

  1. Eingangshalle und Umgänge, Großer Sitzungssaal (ehem. Dimitroff-Museum)
    Die Eingangshalle einschließlich der Umgänge, das "Reichsgerichtsmuseum" sowie der restaurierte Große Sitzungssaal, in dem bis zum Umbau des ehemaligen Reichsgerichtsgebäudes das Dimitroff-Museum beheimatet war, können montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr besucht werden.
    Die Besichtigung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
     
  2. Sachkundige Führung durch die historischen Räume des Bundesverwaltungsgerichts
    In einem ca. 45-minütigen Vortrag erfahren Sie Wissenswertes über Aufgaben und Arbeitsweise der Verwaltungsgerichtsbarkeit sowie zur Geschichte und Architektur des ehemaligen Reichsgerichtsgebäudes. Im Anschluss besichtigen Sie unter sachkundiger Führung die Eingangshalle, drei historische Sitzungssäle, den Großen Sitzungssaal (ehem. Dimitroff-Museum), das Speisezimmer sowie den Festsaal der damaligen Wohnung des Reichsgerichtspräsidenten. Die Führung dauert insgesamt ca. 90 Minuten.

    Die Teilnahme an einer Führung ist wegen der großen Nachfrage nur nach Anmeldung per Fax (0341/2007-1000), Brief (siehe Postanschrift) oder Online-Formular (Anmeldeformular für Besucher) beim Bundesverwaltungsgericht möglich.
    Bitte melden Sie sich rechtzeitig und verbindlich an, damit wir uns auf Ihre Wünsche einstellen können. Nennen Sie bitte auch einen Ersatztermin. Bitte haben Sie Verständnis, wenn aufgrund begrenzter Kapazitäten nicht alle Anfragen positiv beantwortet werden können.
    Ihre Anmeldung wird an einen Dienstleister weitergeleitet, der mit der organisatorischen Abwicklung betraut ist.

    Führungen können montags bis freitags ab 16.00 Uhr und an den Wochenenden sowie an gesetzlichen Feiertagen ab 9.00 Uhr für Sie organisiert werden.
    Die Gebühr für eine Führung mit einer Teilnehmerzahl ab 10 Personen beträgt 5,00 € pro Person ; Kinder, Schüler und Studenten zahlen 3,00 € pro Person. Für eine Führung mit einer Teilnehmerzahl unter 10 Personen beträgt die Gebühr pauschal 45 €.

B. Hinweise

  1. Allgemeines
    Es wird um Verständnis gebeten, dass die Besichtigungen nur unter Vorbehalt mit der Möglichkeit des jederzeitigen, auch kurzfristigen Widerrufs angeboten werden. Insbesondere der Dienstbetrieb des Bundesverwaltungsgerichts sowie vom Bundesverwaltungsgericht zugelassene Veranstaltungen können - auch kurzfristig - zu Absagen führen.
     
    • Führungen sind in der Regel nur in deutscher Sprache möglich.
    • Größere Gepäckstücke – insbesondere Rucksäcke – dürfen nicht mitgeführt werden. Im Eingangsbereich steht eine begrenzte Anzahl von Schließfächern und eine Garderobe (jeweils 1 € Pfand) zur Verfügung. Für Gegenstände wird keine Haftung übernommen.
    • Ein Café/Restaurant steht nicht zur Verfügung.
    • Das Gerichtsgebäude ist behindertengerecht ausgestattet.
    • Das Rauchen im Gerichtsgebäude ist nicht erlaubt.
  2. Postanschrift
    Der Präsident des Bundesverwaltungsgerichts
    Postfach 10 08 54
    04008 Leipzig

    Fax: 0341/2007-1000
     
  3. Online-Anmeldung
    Mit dem "Anmeldeformular für Besucher" können Sie sich für eine sachkundige Führung anmelden. Nach erfolgreicher Übermittlung Ihrer Anmeldedaten erhalten Sie eine automatisch erzeugte Eingangsbestätigung.
     
  4. Anfahrt
    Aufgrund des eingeschränkten Parkplatzangebots wird empfohlen, für die Anfahrt zum Bundesverwaltungsgericht öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.
    Hinweise zur Anfahrt
Diese Seite ist Teil des Webangebotes des Bundesverwaltungsgerichts, © 2016. Alle Rechte vorbehalten.