Beschluss vom 30.03.2010 -
BVerwG 7 A 6.10ECLI:DE:BVerwG:2010:300310B7A6.10.0

  • Zitiervorschlag

    BVerwG, Beschluss vom 30.03.2010 - 7 A 6.10 - [ECLI:DE:BVerwG:2010:300310B7A6.10.0]

Beschluss

BVerwG 7 A 6.10

In der Verwaltungsstreitsache hat der 7. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 30. März 2010
durch den Richter am Bundesverwaltungsgericht Krauß
als Berichterstatter gemäß § 87a Abs. 1 und 3 VwGO
beschlossen:

Der Wert des Streitgegenstandes wird für das Verfahren vorläufig auf 15 000 € festgesetzt (§ 52 Abs. 1 und § 63 Abs. 1 GKG).

Beschluss vom 19.05.2010 -
BVerwG 7 A 6.10ECLI:DE:BVerwG:2010:190510B7A6.10.0

  • Zitiervorschlag

    BVerwG, Beschluss vom 19.05.2010 - 7 A 6.10 - [ECLI:DE:BVerwG:2010:190510B7A6.10.0]

Beschluss

BVerwG 7 A 6.10

In der Verwaltungsstreitsache hat der 7. Senat des Bundesverwaltungsgerichts
am 19. Mai 2010
durch den Richter am Bundesverwaltungsgericht Krauß
als Berichterstatter gemäß § 87a Abs. 1 und 3 VwGO
beschlossen:

  1. Die ... GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer, ..., ... wird gemäß § 65 Abs. 2 VwGO beigeladen, weil die Entscheidung ihr und den übrigen Beteiligten gegenüber nur einheitlich ergehen kann.
  2. Krauß